Time for an „Aperitivo“

One famous thing in Italy is the so called „Aperitivo“, a drink you take usually between 5 and 9 o‘ clock p.m. before you go home to dinner.

The bar „Il Battistero“ was closer than 50 meters to my appartement and so I quickly found the way. As I found out it is a very nice bar and they’re doing their job with joy. So every day after shooting picuteres, I ended up in „Il Battistero“.

On my last day I took the picutere of Chiara an Bush, two of the waiters. Thanks to you two! You taught me that an Italian Aperitivo is far more than Aperol Spritz.
We had much fun taking the pictures and finally we made a group portrait of the whole crew.

Best wishes to Siena! I will return for sure!!!!

Eine berühmte italienische Spezialität ist der sogenannte „Aperitivo“, ein Drink, den man für gewöhnlich zwischen fünf Uhr nachmittag und neun Uhr abends einnimmt, bevor man nach hause zum Abendessen geht.

Die Bar „Il Battistero“ war keine 50 Meter von meinem Appartement entfernt und somit erste Wahl für mich. Wie sich herausstellte, war es eine sehr nette Bar, deren Belegeschaft ihre Arbeit liebt. So kam es, dass ich jeden Tag nach dem Fotografieren erst einmal im „Il Battistero“ aufschlug.

Am letzten Tag nahm ich noch ein Bild von Chiara und Bush auf, zwei der Barista. Vielen Dank euch beiden, ihr habt mir gelernt, dass ein italienischer Aperitiv weit mehr sein kann als Aperol Spritz.
Wir hatten viel Spaß beim Shooting und am Ende gab es noch ein Gruppenbild mit der ganzen Crew.

Viele Grüße nach Siena, ich komme bald wieder!!!

And here comes a little selection of the drinks…
Ein kleiner Auszug aus den Drinks….

Veröffentlicht von webmaster

Kabarettist und Autor

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: